Eichkaterlauf 2013

3. Eichkaterlauf zum Heimatfest in Schöneiche

Nun ist der 3.Eichkaterlauf bereits Geschichte. Die Zeit vom Anfang des Jahres 2013, als die erste Ankündigung für den diesjährigen Lauf erfolgte, bis jetzt, ein paar Tage nach dem
Ereignis, verging sehr schnell. Mit dem Wetter hatte wir, dass Organisationsteam vom „Sport für Schöneiche“, dass sich aus der IGL (Interessengemeinschaft Leichtathletik), Germania 90 Schöneiche e.V., TSGL Schöneiche e.V. und dem starken Partner der Freiwilligen Feuerwehr Schöneiche zusammensetzte‚ sehr großes Glück. So wurden die Mühen bei der Findung der richtigen Streckenfiiltrung und dann auch der Belaufbarkeit dieser Strecken, richtig gut belohnt. Aus den Schwächen des vergangenen Jahres hatten wir Lehren sowie die richtigen Schlüsse gezogen und dann umgesetzt. Allerdings zeigte auch dieses Jahr, dass es noch einiges Potential für künftige Verbesserungen gibt. Die Resonanz von der Läuferschar der ca 130 Teilnehmer war jedoch positiv. Besonders der Bambini-Lauf über 400 m in der Altersgruppe 4 bis 7 Jahre fand bei Jung und Alt großen Anklang. Nicht nur unseren Kleinen machte das sportliche Kräftemessen großen Spaß, sondern auch der Zuschauermenge am Rande der Laufstrecke. Ebenso großartig wurde der 750 m Lauf der etwas Älteren, Altersgruppe 8 bis 11 Jahre, aufgenommen und beklatscht. Auf den übrigen Strecken kam es dann zu einem sportlichen Wettkampf auf den verschiedenen Streckenlängen. Vor dem Zieleinlauf gab es noch mal so manche großartige Leistung in Form eines Sprints. Ich möchte mich stellvertretend für das  Organisationsteam bei allen fleißigen Helfem an der Laufstrecke und dem Zieleinlauf für ihre Unterstützung bedanken. Ein besonderer Dank gilt unserer Freiwilligen Feuerwehr Schöneiche mit Sven Majewski an der Spitze, welche die Streckenführung ausarbeitete und die Rundumbetreuung während des Laufes organisierte. Des Weiteren ein großer Dank an das Stadtmarketing der Gemeinde Schöneiche bei Berlin für die Unterstützung. Bananen und Äpfel wurden uns von EDEKA Fr. Walter bereit gestellt, die Getränke gab uns unser Grieche Servas vom Restaurant Korfu, Kopier 24 mit Ines und Peter Pohle sorgte für die Urkunden und Startnummer. Der Mittelstandsverein gab diesmal bedauerlicher Weise keine Unterstützung für die Pokale, um so erfreulicher kam unerwartete Hilfe vom Stefan Kotoll, Inhaber von Mischke-Pokale. Es ist schon eine beschlossene Sache den Eichkaterlauf Nummer 4 im Jahr 2014 wieder anlässlich des Heimatfestes durchzuführen. In dem Jahr, indem wir zwei Jubiläen in unserer Gemeinde feiem: 112 Jahre Freiwillige Feuerwehr Schöneiche und die Gründung des ersten Turn- und Sportvereines vor 120 Jahren in Schöneiche.

Christian Jahnke